Kurzinformation Familienpsychologisches Gutachten August 2019

Blog

Zurück zur Übersicht

Welche Arten familienpsychologischer Gutachten gibt es?

An erster Stelle ist das traditionelle Gutachten mit einer Diagnose und Prognose zu nennen. Dieses Gutachten beinhaltet eine methodisch und wissenschaftlich begründete Entscheidungshilfe. Das Gutachten erhebt eigene Daten und wird in der Regel dem Familiengericht zur Lösung eines Problems übermittelt. Weiter gibt es das modifikationsorientierte Gutachten mit Diagnostik und Intervention. Dieses Gutachten gibt es kaum noch. Es wurde durch das sogenannte einvernehmensorientierte Gutachten die Art von Gutachten abgelöst. In ihm soll darauf hingewirkt werden, dass die Beteiligten einvernehmlich ein Problem lösen. Das Gericht soll hier nur unterstützen.

Dr. Gabriele Sonntag