Verkehrsrecht Fürth

Das Verkehrsrecht umfasst alle Vorgänge im Straßenverkehr und damit verbundene rechtliche Angelegenheiten.

Häufig handelt es sich dabei um Vorfälle wie Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitung, Fahrverbot, Bußgeldbescheid, Verkehrsunfall oder die Wiedererlangung der Fahrerlaubnis.

verkehrsrecht-fuerth-auto-unfall-schadensersatz-schmerzensgeld

Wir helfen in Ihren Verkehrsrecht Angelegenheiten!

Bußgeld & Ordnungswidrigkeiten

Bei einem Verstoß gegen die StVO drohen Bußgelder, Punke in Flenßburg und mitunter sogar Fahrverbote. Wir unterstützen Sie bei verkehrsrechtlichen Verfahren!

Mehr erfahren

Fahrzeug & Fahrerlaubnis

Beim Kauf oder beim Leasing eines Fahrzeugs, aber auch rund um die gültige Fahrerlaubnis gibt es viel zu beachten. Wir beraten Sie bei all Ihren Fragen!

Mehr erfahren

Schaden

Im Falle eines Schadens müssen Themen wie Schadensersatz und Schmerzensgeld verlässlich geklärt werden. Wir übernehmen sämtliche Korrespondenz und die Vertretung in gerichtlichen Verfahren.

Mehr erfahren
versicherungsrecht-fachanwalt-roland-tilch-eigentum

Roland Tilch ist Ihr Anwalt für Fragen des Verkehrsrechts in Fürth

Im Verkehrsrecht geht es um die vielfältigen Fragestellungen und Konflikte rund um Verstöße und Schäden im Straßenverkehr. Als erfahrener Anwalt für Verkehrsrecht steht Roland Tilch Ihnen als Experte für alle verkehrsrechtlichen Fragen zur Verfügung.

 

Aktuelle Fälle im Verkehrsrecht: Schnelle Antworten auf drängende Fragen!

Handy am Steuer gefährdet den Führerschein

Wer am Steuer beim Telefonieren mit dem Handy erwischt wird, muss inzwischen mit erheblichen Strafen rechnen. Wird ein Unfall wegen des Telefonierens verursacht, so droht ein Bußgeld von 200,00 EUR. Zwei Punkte werden im Verkehrszentralregister in Flensburg eingetragen...

Mehr erfahren

Der Auffahrunfall

Von einem Auffahrunfall spricht man, wenn mehrere Fahrzeuge, die sich in gleicher Fahrtrichtung bewegen, miteinander deshalb kollidieren, weil das hintere Fahrzeug schneller fährt, als das vordere. Der Unfall kann sich aber auch so ereignen, dass der Vorausfahrende zögert und abbremst...

Mehr erfahren

Telefonieren mit dem Handy

Ein Handy in der Hand zu halten während einer Autofahrt kann teuer werden. Wenn ein Unfall passiert, sind bis zu 200,00 EUR, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot fällig. Solche Verstöße sind allerdings im polizeilichen Alltag massenhaft vorkommende Ordnungswidrigkeiten...

Mehr erfahren